Während der Bitcoin Kurs und der Krypto-Markt inmitten einer „Mini“-Krise zu stecken scheint gibt es auch Hoffnung. Denn neben der wiedererstarkten BTC Hashrate, die nie wirklich in Gefahr war, kann auch das Lightning Netzwerk einen neuen Rekord verbuchen. Im Lightning Netzwerk zählen wir nun über 10.000 Knoten (Nodes), die dem zuletzt schwächelnden 2nd Layer von Bitcoin neues Leben einhauchen sollen.

Lightning Netzwerk mit 10.012 Nodes

Die Anzahl an Lightning Netzwerk Knoten erreicht laut 1ML mit über 10.000 aktiven Nodes ein neues Hoch und schafft es im Gegensatz zum Bitcoin Kurs die wichtige 10.000er Marke zu reißen. Die Anzahl aktiver Channels hat allerdings einen kleinen Rückgang zu verzeichnen genauso wie der Höchststand der Netzwerkkapazität, die sich seit dem Bitcoin Kurs Ausbruch über 13.000 USD in einem deutlichen Rückgang befindet.

Statistik des Lightning Networks Aktive Nodes Channels Kapazität


Blockchain Casino mit logos von verschiedenen SpielenDu zockst gerne, bist Blockchain-Fan und willst fair spielen? Fairplay.io erhebt den Anspruch das Nummer 1 Casino auf Blockchainbasis zu sein. Ein integriertes System sorgt dabei für eine transparente Überwachung korrekter Abläufe. Teste dein Glück und sichere dir bis zu 200% Einzahlungsbonus und 30 Freispiele. Jetzt testen!


Das Lightning Netzwerk – zwischen Hoffnung und Realität

Wie bereits oben angedeutet befindet sich das Lightning Netzwerk derzeit in einer kleinen Krise, den obwohl es immer mehr Knoten gibt ist die Kapazität des Netzwerks in einem Rückgang. Die Technologie hat sicherlich großes Potential, steckt aber noch wie vieles in der Branche in den Kinderschuhen.

Lightning Channels RückgangDie Idee hinter Lightning ist es als 2nd Layer Technologie auf Bitcoin die Blockchain und den Transaktionsumfang von Bitcoin zu reduzieren. Sicherlich ein guter und richtiger Ansatz, aber es gibt eben auch noch Herausforderungen die zu meistern sind. Das Aufsetzen von Knoten hat sich durch den Casa Lightning Node zumindest deutlich vereinfacht, wenn auch viele User noch auf Drittanbieter wie BlueWallet ausweichen.

Nichts desto trotz hat das Lightning Netzwerk einen wirklich guten Start seit dem Live-Gang im März 2018 hingelegt. Es wird sich zeigen, ob mit steigender Adaption die Nutzung und Kapazität des Netzwerk wieder zulegen kann. Wir informieren euch in jedem Fall über die aktuellsten Entwicklungen.

Wie siehst du die Weiterentwicklung des Lightning Netzwerks? Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock, BitcoinVisuals, 1ML]

 

Mirco Recksiek
Autor
Mirco ist Mitgründer und Product Owner von CryptoMonday. Er ist bereits seit vielen Jahren in der Blockchain & Crypto Szene aktiv und seit 2 Jahren auch in diesem Bereich beruflich tätig. Sein Schwerpunkt als Berater bei KI-decentralized liegt dabei in der Tokensierung von Assets, Tokenomics, Blockchain-based Business Models. In seiner Freizeit ist er im Namen des CryptoMonday in allen Städten Deutschlands als Speaker und Moderator aktiv.