In unserem nächsten Teil unseres Crypto Rückblicks wollen wir uns voll und ganz auf Bitcoin konzentrieren und kurz zurückblicken. Wie hat sich der Bitcoin Kurs in Q2 2019 entwickelt und welche Nachrichten und Ereignisse hatten besonderen Einfluss auf den König aller Kryptowährungen? Außerdem schauen wir auf die Bitcoin Dominanz und weitere Entwicklungen.

Ich habe für euch eine ganze Reihe an interessanten Artikeln in dem Text verlinkt, es lohnt sich also auf den ein oder anderen unterstrichenen Beitrag zu klicken und mehr Details zu erfahren.

Bitcoin Kurs steigt 165% in Q2 2019 – die Hintergründe

Wie schon in unserem ersten Teil des Crypto Markt Rückblicks erwähnt, ist der Bitcoin Kurs im 2. Quartal diesen Jahres um satte 165% gestiegen und hat damit vielen Bitcoin Investoren ein breites Lächeln auf die Lippen gezaubert. Bitcoin konnte damit die meisten Altcoins outperformen und war einer der Hauptantreiber für einen Gesamtzuwachs am Crypto Markt von über 100%.

Der 18. Juni wird wohl einer der Haupttreiber des jüngsten Bitcoin Bullruns gewesen sein: der Tag, an dem Facebook das Projekt Libra vorgestellt hat. Ein globales Zahlungssystem basierend auf einer stabilen Kryptowährung mit dem Namen Libra. Ein Projekt, bei dem sich viele große Namen beteiligen wollen, die jedoch nach und nach zurückzurudern scheinen, denn die Regulatoren wollen Facebook einen Strich durch die Rechnung machen.

Der Juni gilt auch deswegen als besonderer Monat, weil in diesem Monat die mystische Marke von 10.000 USD durchbrochen wurde. Ein Ereignis, welches weltweit von Bitcoinern gefeiert wurde und ein Kursfeuerwerk auslöste, welches stark an die letzte große FOMO (Fear of Missing Out) von Ende 2017 erinnerte.

Der Bitcoin Kurs konnte nach dem Durchschreiten der 10.000 USD Marke einen satten Sprung auf über 13.800 USD machen, eine Region, an der der Kurs immer wieder scheiterte und letztlich zurückfiel auf die Region um die 10.000 USD. Eine wilde Achterbahnfahrt, die wir so schnell nicht vergessen werden.

Die Bitcoin Dominanz – Segen für alle Bitcoiner, Fluch für alle Altcoiner

Im 2. Quartal 2019 konnte im Zuge des Bitcoin Bullruns auch die Bitcoin Dominanz extrem zulegen und stieg von 54,6% auf über 65% in diesem Zeitraum. Dies geschah natürlich auf Kosten der Altcoins, bei der vor allem Ripple einen Großteil seines Marktanteils einbüßen musste. Der Anteil von Ripple an der Gesamtmarktkapitalisierung aller Cryptos sank von 9,8% auf 5,7%, ein deutlicher Einbruch. Aber nicht nur Ripple sondern eben auch Ethereum, EOS, Litecoin und viele andere konnten bei Bitcoin einfach nicht mithalten. Wird sich dieses Blatt in Q3 mit einer möglichen Altcoin Season wieder wenden?

Grund für die starke Entwicklung bei Bitcoin und der Dominanz war neben der starken Kurs Performance auch die Tatsache, dass immer mehr Altcoins irrelevant werden und wohl nach und nach den Markt verlassen könnten. Die immer weiter ansteigende Anerkennung von Bitcoin als Store of Value und möglicher „Safe Haven“ in Krisenzeiten hat dem Bitcoin Kurs dann den Rest gegeben und die Altcoins endgültig hinter sich gelassen.

Bitcoin beliebter als Aktien in Q2 2019

Es schien sich also im Q2 2019 mal wieder alles um die erste aller Kryptowährungen zu drehen, ein Netzwerk, was nun seit mehr als 10 Jahren seinen Dienst tadellos abliefert und von Monat zu Monat wächst und damit auch sicherer wird.

Auch ein Blick auf Google Trends untermauert das gestiegene Interesse an Bitcoin, welches aber sicher auch an dem gestiegenen Kurs liegt. Bitcoin als Suchbegriff konnte sogar den Begriff „Stocks“ (also Aktien) abhängen. Dies gelang zuletzt während des großen Hypes in 2017, also ist auch hier ein klarer aufsteigender Trend zu erkennen, in einer Zeit, in der die Weltwirtschaft wohl auf die nächste große Krise zuschlittert.

Wenn ihr noch mehr über Bitcoin erfahren wollt, empfehlen wir euch auch folgende Artikel und runden damit unser Sammelsurium an spannenden Beiträgen für euch ab:

Du möchtest den nächsten Bullrun nicht verpassen, weißt aber noch nicht wo du kaufen sollst? Dann empfehlen wir dir unbedingt die Zeit zu nehmen und auf unseren Bitcoin Broker & Börsen Vergleich zu schauen. Oftmals sind ohnehin mehrere Anbieter nötig, um wirklich alle Cryptos abzudecken. Überzeuge dich selbst: Bitcoin Broker & Börsenvergleich jetzt lesen.

Solltest du ungeduldig sein, kannst du dich auch für unseren Testsieger (Broker) eToro entscheiden und dein Konto in nur wenigen Minuten einrichten.

Jetzt loslegen Alle Kryptowährungen anzeigen

75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs

Du möchtest mehr über Bitcoin & Altcoins erfahren? Dann komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus. Ansonsten empfehlen wir dir unbedingt einen Blick in unseren YouTube Channel mit vielen spannenden Insights.

[Bildquelle: Shutterstock]
Mirco Recksiek
Autor
Mirco ist Mitgründer und Product Owner von CryptoMonday. Er ist bereits seit vielen Jahren in der Blockchain & Crypto Szene aktiv und seit 2 Jahren auch in diesem Bereich beruflich tätig. Sein Schwerpunkt als Berater bei KI-decentralized liegt dabei in der Tokensierung von Assets, Tokenomics, Blockchain-based Business Models. In seiner Freizeit ist er im Namen des CryptoMonday in allen Städten Deutschlands als Speaker und Moderator aktiv.