Der Bitcoin Kurs hat uns alle wieder mehr als überrascht. Anfang dieser Woche kam die Nachricht über die Ermittlung gegen Tether und Bitfinex durch das New Yorker Justizministerium (NYAG). Den beiden wird vorgeworfen, einen Verlust von 850 Millionen USD durch Barreserven des Stablecoin USDT vertuscht zu haben. Doch diese Nachricht hatte nur einen kurzzeitigen Einfluss auf den Bitcoin Kurs. Das könnte ein Zeichen sein, dass der BTC Kurs seine Richtung, unabhängig der schlechten Nachrichten, gefunden hat.

iFinex, Bitfinex und Tether (USDT) unter Druck

Die Gerüchte und Sorgen um Tether’s Stablecoin USDT plagen die Krypto-Märkte seit mehr als einem Jahr. Doch die Unsicherheiten rund um USDT konnten bis jetzt den Stablecoin nicht von seinem Thron werfen. Er bleibt mit Abstand der beliebteste Stablecoin im gesamten Krypto-Space.

Der Bitcoin Kurs, der relativ milde und nur kurzfristig auf die negativen News reagiert hatte, hat sich inzwischen fast wieder komplett erholt und zu seiner alten Stärke wiedergefunden. Die verhältnismäßig schwache Reaktion von Bitcoin auf solche News, könnte auf eine wachsende fundamentale Stärke hinter BTC hinweisen.

In einer Pressemitteilung, die am 25. April veröffentlicht wurde, erklärte die Staatsanwaltschaft von New York, dass iFinex – die Muttergesellschaft von Bitfinex und Tether – möglicherweise in New York ansässige Investoren betrügt, die Kryptowährungen handeln.


Hast du es schon gelesen? Das Team der Nash-Plattform (NEX) hat bekannt gegeben, dass Ende nächsten Monats ihre private Beta-Version startet. Zudem werden unter allen Teilnehmen 100.000$ in Bitcoin und 46.000 Nash Exchange Token (NEX) verlost. Nimm jetzt an dem Gewinnspiel teil.


Tether’s USDT nicht mehr 1:1 durch USD gedeckt?

Laut der Pressemitteilung schickte Bitfinex satte 850 Millionen US-Dollar an ein Unternehmen mit Sitz in Panama, was dazu führte, dass die Börse den Zugang zu diesen Mitteln verlor. Als Reaktion darauf gewährte sich Bitfinex Zugang zu einem beträchtlichen Teil der Barreserven von Tether, die zur Aufrechterhaltung der 1:1 USD-Deckung von USDT verwendet werden sollten.

Diese Nachricht verbreitete sich wie ein Lauffeuer im gesamten Krypto-Space und entfachte erneut die Sorge, dass USDT nicht mehr 1:1 von USD gedeckt ist. Das sollte zweifellos einen massiven Einfluss auf den Bitcoin Kurs haben.

Der Bitcoin Kurs reagiert nur kurzfristig auf die Nachricht

Obwohl die Tether-Nachrichten sicherlich einige der Bedenken bestätigen, die sich schon länger durch die Community ziehen, haben die Investoren offensichtlich keine allzu großen Sorgen. Der Preis von Bitcoin ist relativ stabil geblieben und die Angst vor einem unangenehmen Ausgang dieser Ermittlungen ist wohl bei den meisten kaum vorhanden.

Aktuell liegt der Bitcoin Kurs bei ca. 5250$ und ist etwa 400$ unter dem zuletzt erreichten Hoch von 5650$. Eine leichte Korrektur war zwar zu erwarten aber so ein starker BTC Kurs-Einbruch wurde erst durch die Tether Nachricht ausgelöst.

Chris Burniske, Partner bei der Venture-Capital-Firma Placeholder VC, sprach über die relativ geringen Auswirkungen der Tether Nachrichten auf den BTC Kurs. Doch der Unterschied zwischen dem Preis von BTC an Bitfinex und anderen Börsen ist besorgniserregend.

Auf der einen Seite bin ich beeindruckt, wie $BTC die Tether-Nachrichten ausgehalten hat, auf der anderen Seite macht mich der Spread von ~$200 zwischen Bitfinex und anderen Börsen besorgt


Hast du es bereits gewusst? Über eToro kannst du BTC und ETH sowie 13 weitere Kryptos direkt oder als CFD mit Hebel handeln. Profitiere von einer hohen Benutzerfreundlichkeit, geringen Mindesteinzahlung, Social Trading und breiten Palette an Assets. Richte dir noch heute ein kostenloses Demo-Konto mit 100.000$ ein und teste es selbst!


Muss der Bitcoin Kurs für einen echten Bullrun nochmal auf 4000$ oder 200 Wochen SMA fallen?

Darüber hinaus sagte Burniske auch, dass Bitcoin’s geringfügige Reaktion auf die Nachrichten symbolisch für die aktuelle Marktstimmung ist. Er glaubt weiterhin fest dran, dass der Bitcoin Kurs entweder in Richtung 4.000$ oder bis zur 200 Wochen SMA zurückfallen muss, damit der Bullenmarkt wirklich beginnen kann.

Auf der anderen Seite werden wir sehen, ob Bitfinex die Masse an Abhebungen standhalten kann und welche weiteren Aktionen Tether bringt. Da $BTC entweder auf $4K oder den 200-wöchigen SMA zurückgehen muss, um eine solide Basis für den kommenden Bullenmarkt zu haben, könnten wir unsere letzte große Chance für 2019 nutzen

Das Chaos um die Tether- und Bitfinex-Situation breitet sich weiter aus und die Anleger ziehen langsam ihre USDT in andere Stablecoins. Sie bereiten sich auf das Schlimmste vor. Es braucht noch etwas Zeit, um zu erkennen, welche Auswirkungen das langfristig auf den Krypto-Markt haben wird. Vor allem ob der Bitcoin Kurs weiteren negativen Nachricht so souverän standhalten kann.


Hast du dich schon um deine Krypto-Steuer gekümmert? Eins der besten Tools für die Bearbeitung und Optimierung deiner Krypto-Steuer ist übrigens das Steuer-Tool von Accointing. Hole für dich selbst das Maximum bei deiner Steuererklärung heraus. Sign up for free.


Werden sich Bitfinex und Tether noch retten können? Wie wird der Bitcoin Kurs langfristig auf diese Entwicklung reagieren? Diskutiere mit uns in unserem Telegram Chat!

NEWS CHAT
[Bild: Shutterstock]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here