Willkommen zu unserer heutigen Bitcoin Kurs Analyse am TA-Tuesday. Wir werfen in gewohnter Montur in diesem kurzen Kurs-Update einen Blick auf die Charts und schauen, was sie uns über den zukünftigen BTC Kurs eventuell verraten können.

In der heutigen Ausgabe widmen wir uns der Frage, was der kleine Aufstieg des Bitcoin Kurses in den letzten Tagen zu bedeuten hat.  Handelt es sich hier um den Anfang des lang erhofften Bullruns oder lediglich um eine kleine Gegenbewegung? Die Antwort findest du heute und hier. Viel Spaß!

Achtung: Keine der in diesem Artikeln aufgeführten Formulieren stellen in irgendeiner Weise Handelsempfehlungen dar. Dieser und folgende Artikel dienen lediglich dem Informationsaustausch mit unserer Leserschaft. Weder CryptoMonday noch der Autor dieses Textes haftet für Verluste, die aufgrund von Handelsentscheidungen unserer Leser entstanden sind. DYOR!

Der Bitcoin Kurs steigt um 20%

In den letzten Tagen gönnte der Bitcoin Kurs dem Markt eine kleine Pause von den blutroten Zahlen. Die Stimmung war bereits am Boden angelangt, als der Bitcoin Preis ein Tief bei rund 6.420$ schrieb, doch in Folge dessen schmückte eine lange grüne Kerze den daily Chart und trieb den Bitcoin Kurs zurück auf ein Niveau von ca. 7.730$.

Hier scheint sich allerdings in Form der oberen Grenze des mittleren grün eingezeichneten Areals auf dem Bitcoin Chart ein wesentlicher Widerstand aufgetan zu haben. Von hier aus wurde der Bitcoin Kurs nämlich wieder nach unten gedrückt und verlor seitdem in den letzten rund 30 Stunden 6,3% seines wiedererlangten Wertes, während der Bitcoin Preis aktuell 7.245$ notiert.

Die Frage, die sich an dieser Stelle natürlich aufdrängt, ist: Wie geht es von hier aus weiter?

Bitcoin Kurs, BTC Kurs

Der Bitcoin Kurs befindet sich aktuell auf einem Scheideweg, verkörpert durch die grüne Zone auf dem Chart. Der eine Weg führt nach oben, um den oberen Rand des Kanals anzutesten und der andere führt geradewegs in tiefere Lagen.

8.000$ oder 6.000$ – Was von beiden wird es sein?

Wie so oft, kann es von dem aktuellen Standort aus hoch oder runter gehen. Doch diese banal klingende Aussage ist für den TAler wichtig, denn für jedes Szenario gibt es ein Gegenszenario und erst, wenn man diese beiden gegeneinander abwiegt, kann man eine Aussage darüber treffen, welches das wahrscheinlichere ist.

Für uns bedeutet das konkret die folgenden 2 möglichen Szenarien:

  1. Der Support hält und der Bitcoin Kurs durchbricht die grüne Zone nach oben.
  2. Der Support hält nicht und der Bitcoin Kurs durchbricht die grüne Zone nach unten.

Zoomen wir also mittels des 6h-Charts etwas näher heran und schauen uns beide möglichen Szenarien und ihre Bedeutung für den Bitcoin Preis in den nächsten Tagen und Wochen an.

Bitcoin Kurs, BTC Kurs

Szenario 1 – eine bullishe Prognose

Sollte der Bitcoin Kurs sein aktuelles Niveau halten können, dann wäre sein erstes Hindernis der obere Rand der grünen Zone bei ca. 7.700$. Gesetz dem Fall, dass der positive Ausbruch nach oben gelingen würde, so wäre mit Sicherheit spätestens ein Abprall bei ca. 8.100-8.300$ zu erwarten.


Nur noch 3 Tage gibt es die Chance auf bis zu 50.000$

Die neue Börse der Nash-Plattform (NEX) verlost aktuell unter allen Teilnehmen 100.000$ in Bitcoin und 46.000 Nash Exchange Token (NEX). Sichere dir noch heute dein Ticket! Jetzt teilnehmen.


Szenario 2 – ein fallender Bitcoin Kurs

Sollte der aktuelle Support nicht halten und der Bitcoin Kurs nach unten aus der grünen Zone herausbrechen, dann wäre das erste Kursziel ca. 6.550$. Hier könnte der Fall vorerst ausgebremst werden, bevor es dann aber weiter bergab in Richtung der unteren grünen Zone geht, die in etwa bei 5.800$-6.200$ liegt.

Wer meine Bitcoin Kurs Analyse von letzter Woche gelesen hat, der weiß, dass wir uns mit diesem Preisniveau auch einem möglichen Boden für Bitcoin nähern könnten.

Doch was ist das wahrscheinlichere Szenario?

Nun, da wir zwei mögliche Szenarien identifiziert haben, gilt es zu bestimmen, welches von beiden das wahrscheinlichere ist. Denn nur um Wahrscheinlichkeiten geht es bei der technischen Chartanalyse. Was ist also wahrscheinlicher, Szenario 1 oder 2?

Möchte man es einfach halten, dann bezieht man sich einfach auf den vorliegenden Trend und bedient sich der Weisheit, dass die Wahrscheinlichkeit stets höher ist, dass sich ein Trend fortsetzt, anstatt dass er sich umkehrt. Demzufolge wäre noch einmal ein kurzes Aufbegehren des Bitcoin Kurses in Richtung der 7.700$ möglich, allerdings ist der früher oder später erfolgende Ausbruch nach unten das wahrscheinlichere Szenario.

Dennoch gibt es einige Indikatoren, die andeuten, dass der Abwärtstrend allmählich sein Momentum verliert. Auf dem Wochenchart nimmt das Histogramm des MACD-Indikators ab und die MACD-Linie nähert sich langsam wieder der Signallinie an. Der stochastische RSI zeigte einen überverkauften Bitcoin Kurs an. Doch noch gibt es kein eindeutiges Signal dafür, dass wir mit einer Trendwende rechnen dürfen. Nach beiden Indikatoren befinden wir uns nach wie vor ganz klar in einem Abwärtstrend.

Trader sollten ihre Positionen absichern, denn momentan bewegen wir uns in unsicheren Gewässern, wobei die Tendenz nach wie vor nach unten zeigt.

Die Anlaufstelle für den Handel mit Bitcoin & Co.

Befindest du dich eventuell noch auf der Suche nach einem zuverlässigen, regulierten Broker, der dir

  1. den Handel mit Leverage (2x),
  2. das Eingehen von Long- und Short-Positionen,
  3. Einzahlungen per PayPal,
  4. das Versenden von echten Bitcoins auf deine Wallet und
  5. den Einsatz von einer großen Bandbreite an Tradingtools ermöglicht,
  6. ohne das ein Download von irgendeiner Software nötig ist?

Dann ist die weltweit führende Social-Trading-Plattform eToro genau das Richtige für dich!

Profitiere von einem angenehmen Design und einer kinderleichten und intuitiven Bedienbarkeit mit Kundenservice rundum die Uhr. Registriere dich noch heute unverbindlich und probiere alle Funktionen der Plattform aus, ohne gezwungen zu sein, mit echtem Geld zu handeln.

Worauf wartest du noch? Möchtest du nur darüber lesen oder es in die eigenen Hände nehmen? Starte dein Trading noch heute und profitiere von den starken Schwankungen des Bitcoin Kurses.

Bitcoin kaufen Alle Kryptowährungen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Du schaust lieber Videos als Artikel zu lesen? Dann schau auf unserem Youtube Kanal vorbei. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock, Tradingview]