Jeder, der sich ein bisschen mit wirtschaftlichen Themen beschäftigt, wird mitbekommen haben, dass schon länger die Angst vor einer in den nächsten 1-2 Jahren eintretenden Rezession kursiert. Wenn sie nicht schon längst (wenn auch langsam) begonnen hat. Denn: die letzten 10 Jahre nach der Finanzkrise 2008/09 liefen gut für die meisten Finanzmärkte. Die Geschichte zeigt jedoch auch: ca. alle 8-10 Jahre flaut die Wirtschaft ab oder es kommt zu einem Crash. Das heißt im Umkehrschluss: je länger ein Aufwärtstrend anhält, desto wahrscheinlicher wird das Eintreten einer Wirtschaftskrise. Viele Investoren fragen sich deshalb schon länger, wie sie am besten ihr Portfolio aufstellen, um für die nächsten Jahre gut gewappnet zu sein. Die Generation der Millennials scheint diese Frage für sich teilweise schon beantwortet zu haben. Zu diesem Zweck Bitcoin kaufen: für viele denkbar.

Bitcoin kaufen interessant für viele Millennials

40% der Menschen der Generation „Millennials“, also vor allem junge bis mittelalte Erwachsene, würden im Falle einer Rezession den Kauf von Kryptowährungen wie Bitcoin in Betracht ziehen. Das ist das Ergebnis einer am 10. September veröffentlichten Studie, die vom internationalen Broker eToro durchgeführt wurde.

Die Studie wurde online im Zeitraum vom 18. bis 31. Juli in den USA durchgeführt. Sie sollte dazu dienen, zu untersuchen, wie verschiedene Generationen ihre Finanz-Investitionen managen oder es in Zukunft vorhaben. Dazu wurden ca. 1000 Menschen befragt.

Laut der Umfrage haben mehr als 66% der US-Investoren Angst vor einer Rezession. Um ihr Risiko zu reduzieren, würden sie einen Teil ihrer Aktien-Investments in andere Anlagen verschieben. Dazu gehören unter anderem Rohstoffe und Immobilien. Genau deshalb wird erwartet, dass eine Umschichtung von Aktien in andere Assets in den nächsten Monaten und Jahren stattfinden wird.

Guy Hirsch, Geschäftsführer von eToro U.S., erklärt dazu:

In der Vergangenheit waren diese Anlagemöglichkeiten auf vermögende und institutionelle Anleger beschränkt, aber Innovationen erschließen diese Möglichkeiten für alltägliche Anleger und die Ergebnisse der Studie zeigen deutlich, dass die Nachfrage vorhanden ist.


Du möchtest gerne Bitcoin kaufen, weißt aber nicht wo? Sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden ist nicht immer leicht. Daher empfehlen wir dir unbedingt die Zeit zu nehmen und auf unseren Bitcoin Broker & Börsen Vergleich zu schauen. Oftmals sind ohnehin mehrere Anbieter nötig um wirklich alle Cryptos abzudecken. Überzeuge dich selbst: Bitcoin Broker & Börsenvergleich jetzt lesen.


Bitcoin kaufen kommt für ältere Generationen weniger in Frage

So erfreulich die Ergebnisse der Studie von eToro auch sind, sie zeigen auf der anderen Seite auch, dass ältere Generationen andere, traditionelle Investments bevorzugen würden. So zeigt die Studie, dass 50% der Generation Z eher Immobilien als andere Assets kaufen würden und, dass 38% der Generation X Rohstoffe bevorzugen würden.

Zur Erklärung der Bezeichnungen der Generationen: Durch die Einteilung der Generationen in X,Y,Z wird versucht, die Geburtsjahrgänge zu organisieren. Die Einteilung ist dabei nur grob und unterscheidet sich je nach Land und Literatur etwas. Trotzdem kann man eine grobe Zeiteinteilung festhalten:

  • Generation X: ca. 1965 bis 1980
  • Generation Y: ca. 1980 bis 1995 (auch Millennials genannt)
  • Generation Z: ca. 1995 bis 2010

Plus500 im Test, Bitcoin und Kryptowährungen auf Plus500 kaufenMöchtest du auf einem der weltweit führenden CFD-Brokern handeln? Wir haben für dich in unserem Plus500 Test alle wissenswerten Infos zusammengetragen und aufgeschrieben, wo hier die Vor- und Nachteile liegen. Wirf einfach einen Blick auf den Test oder überzeuge dich selbst und melde dich noch heute bei Plus500 an.


Wie sinnvoll ist es, Bitcoin zu kaufen als Absicherung gegen eine Rezession?

Die Angst vor einer kommenden Rezession nimmt immer stärker zu und gleichzeitig steigt das Interesse an Kryptowährungen, um sich mit den digitalen Coins dagegen abzusichern. Für diesen Zweck steht vor allem eine im Fokus: Bitcoin. BTC wird oft auch als digitales Gold bezeichnet, weil es das erste digitale Gut ist, dass rar ist und so zum Speichern von Wert (wie Gold) ideal geeignet ist.

Gerade in Krisenzeiten erfreut sich Gold immer einer großen Beliebtheit, was sich positiv auf den Kurs der Rohstoffes auswirkt. Doch wenn man sich den ständigen Vergleich zwischen Gold und Bitcoin anschaut, muss man sich die Frage stellen, wie sinnvoll BTC eigentlich als Absicherung gegen eine Rezession ist.

Die Wahrheit ist: diese Frage kann zum aktuellen Zeitpunkt niemand beantworten. Bitcoin existiert erst seit 10 Jahren. Seitdem gab es keine Rezession oder größere weltweite Finanzkrise mehr. Auch, wenn Bitcoin und Gold auf dem Papier sehr viele Ähnlichkeiten haben, muss sich die Behauptung, dass Bitcoin bei Wirtschaftskrisen gut performt erst noch bewahrheiten.

Fest steht aber auch: Es gibt keine 1:1 Korrelation der beiden Assets. Doch es kann phasenweise immer wieder eine stärkere Korrelation festgestellt werden. Zuletzt beispielsweise, als der Handelskrieg zwischen den USA und China die Welt in Atem gehalten hat. Man darf also gespannt sein, wie sich der Kurs von Bitcoin in den nächsten Jahren abgesehen von allen Hype Prognosen weiterentwickeln wird.

Was sagst du zu den Ergebnissen der Umfrage? Zu welcher Generation gehörst du und wie siehst du Bitcoin kaufen zur Absicherung gegen Krisenzeiten? Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here