China’s bekannteste Suchmaschine Baidu zeigt ein erhöhtes Volumen an Suchanfragen nach Bitcoin (BTC) auf. Zwar ist Bitcoin schon lange das Top Keyword auf der Such-Plattform, doch die Zunahme der Suchanfragen sind deutlich zu erkennen. Als Grund wird der ansteigende Bitcoin Kurs genannt.

Ein steigender Bitcoin Kurs zieht Investoren an

Auch Google zeigt ein erhöhtes Volumen an Suchanfragen nach Bitcoin an, was mit dem jüngsten Anstieg des BTC Kurs auf über 5000 $ zusammenhängt.

Über die Gründe, warum der Preis überhaupt gestiegen ist, ist sich niemand ganz sicher. Die wohl bekannteste Theorie ist, dass ein Bitcoin-Whale über 20.000 BTC gleichzeitig auf 3 Börsen gekauft haben soll und den Bitcoin Kurs auf über 20% ansteigen lies.


Möchtest du lernen, wie du Bitcoin richtig versteuerst? Lerne die besten Tipps, Tricks und Tools kennen. Besuche am 15. April unser Meetup in Stuttgart oder schalte dich über unseren YouTube-Kanal live dazu und richte deine Fragen an die Steuer-Experten.


Bitcoin Suchanfragen korrelieren mit dem Bitcoin Kurs

Das Suchmaschinenvolumen für Bitcoin und andere Kryptowährungen war in der Vergangenheit stark mit dem Preisanstieg korreliert. Der BTC Kurs-Zuwachs zieht tendenziell mehr Suchen nach dem Digital Asset an, da Investoren mehr Sicherheit bekommen und den Markt genauer beobachten wollen.

In der Vergangenheit wurden Studien durchgeführt, die zeigen, dass die Dynamik der sozialen Medien – Tweets mit „Bitcoin“ oder Suchmaschinen-Volumina – in gewissem Maße mit der Entwicklung des Marktes korreliert sind.

Jetzt ist die Frage was zuerst passiert. Steigt der BTC Kurs an und es folgen mehr Suchanfragen oder andersrum. Zumindest in ein gewisser Zusammenhang ersichtlich. Nach dem Hoch in 2017 sind die Suchanfragen nach Bitcoin extrem stark gefallen. Der Suchanfragen-Graph hatte verblüffende Ähnlichkeit mit dem Bitcoin Kurs Chart. Wenn der BTC Preis weiter steigen wird, dann kommen auch immer mehr Investoren in den Markt. Irgendwann wird eine gewisse Grenze überschritten und es kommt zu einer ähnlichen Blase wie 2017. Zumindest in der Theorie.


Hast du das schon gelesen? Das Ripple-Entwicklungsteam hat den ersten Fiat InterLedger Protocol (ILP) Connector auf den Markt gebracht. Es wird erwartet, dass es ein großer Schritt in Richtung Interoperabilität mit traditionellen Finanzsystemen ist und eine massive Akzeptanz finden wird. Der Ripple (XRP) Kurs hat sich inzwischen seit dem kürzlichen Ausbruch wieder normalisiert. Zum Artikel.


China fördert die Bekanntheit von Cryptos

Trotz Chinas relativ strengem Regulierungsansatz im Bereich der Kryptowährung unternimmt die Nation insgesamt einige Schritte, um die Bekanntheit von Bitcoin und anderen Kryptowährungen zu fördern. Einerseits sind die Security Token Offerings inzwischen auf High-Capital-Investoren mit 1 Million US-Dollar oder mehr beschränkt, andererseits gewährt China einen Einblick in den Crypto-Raum. Es werden die staatlichen Kanäle genutzt, um die Verwendung von Blockchain und anderer relevanter Literatur mit einem Publikum von hundert Millionen Menschen zu verbreiten.

Der gesamte asiatische Markt ist für den Krypto-Markt extrem wichtig und nimmt einen großen Teil davon ein. Vor allem Südkorea, Japan und China sind aktuell die wichtigsten Akteure im Krypto-Weltgeschehen. Wird es in Europa durch die jüngste Kursentwicklung auch zu einem Crypto Boom kommen?


Bitcoin BTC Kurs, Ripple News, IOTA News, ADA NewsWeisst du was die letzte Woche alles passiert ist? Bitcoin Kurs nimmt die 5.000$ Hürde, 500 Millionen $ an Shorts liquidiert, sowie Ripple, IOTA und ADA News im Wochenrückblick. In der Kalenderwoche 14 wurde der schlafende Riese Bitcoin scheinbar wieder zum Leben erweckt. Zum Artikel.


Wie wird sich der Bitcoin Kurs deiner Meinung nach weiter entwickeln? Diskutiert mit uns in unserem Telegram Chat!

NEWS CHAT
[Bild: Shutterstock]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here