Der Kryptowährungsmarkt scheint sich nach dem Rückgang vor einigen Tagen erholt zu haben. Tatsächlich wird Bitcoin (BTC) derzeit über 8.000 US-Dollar gehandelt, und auch die meisten Altcoins haben sich in den letzten Stunden stabilisiert. Laut Christopher Vecchio, einem führenden Währungsstrategen, könnte Bitcoin wieder auf 20.000 Dollar zurückkehren.

Als Faktoren für zukünftige Kursanstiege nennt Vecchio hierbei neben bekannteren Parametern wie Regulierung und technischer Entwicklung nun auch erstmal Geopolitik und den aktuellen Handelskonflikt als potentiellen Preistreiber für Bitcoin.

In unserem Wochenrückblick zeigen wir dir nochmals die heißesten News und Schlagzeilen der Woche. In dieser Woche sind die dominierenden Themen neben der Bitcoin Kurs Korrektur, vor allem der Handelskrieg zwischen den USA und China, der wie ein Katalysator für den BTC-Kurs wirken könnte.

Bitcoin Kurs Korrektur | Bitcoin Whales | Handelskrieg USA & China | Ripple News

Könnte Bitcoin wachsen und die 20.000 Dollar erreichen?

Nach Ansicht des leitenden Währungsstrategen Christopher Vecchio könnte das beliebteste Digital Asset bald wieder zu seinem bisherigen Allzeithoch zurückkehren. Auch wenn der Weg dorthin einer Herausforderung gleicht, sei es insbesondere dann möglich, wenn der Yuan weiter an Wert verliert und schwächer wird.

Diese Prognosen kommen in einem Moment, in dem der Handelskonflikt zwischen den Vereinigten Staaten und China weiter zunimmt; passend hierzu ist die Frage, ob es sich nach wie vor um einen Konflikt oder bereits Krieg handelt. Die Situation wird für beide Länder schwieriger. Denn je intensiver sich der Konflikt ausbreitet, umso komplexer wird es zum Normalstatus zurückzukehren. Des Weiteren wird der Erfolg der Handelsgespräche immer wieder durch neue Sanktionen, Zölle und andere Arten wirtschaftlichen Boykotts geschmälert.


Finde das für dich passende Steuer-Tool. In unserem Steuertool-Vergleich für Bitcoin & Co, erfährst du, welche Anbieter es gibt, und wo ihre Stärken und Schwächen liegen. Wähle das für dich optimale Tool für eine einfache und problemlose Steuererklärung für Bitcoin und Kryptowährungen. Zum Vergleich gehen.


Abwertung des Yuans könnte zu einer Verlagerung von Vermögen führen

Derzeit ist der chinesische Yuan von einer Abwertung betroffen, die den Investoren im asiatischen Land schaden könnte. Dies könnte ein Anlass für die Menschen sein, ihr Geld aus China zu ziehen und in andere Märkte zu investieren. Darüber hinaus gibt es mehrere chinesische Unternehmen, die Schulden in US-Dollar haben, was nicht gut für die Souveränität des Landes ist. Auch wenn eine Abwertung des Yuans positive Effekte auf Chinas Exportbilanz aufweisen könnte, wird es schwieriger werden für chinesische Unternehmen die Schulden in USD zu begleichen.

Um allerdings den Eindruck zu vermeiden, dass lediglich China unter dem Handelskonflikt leide, sei auch gesagt, dass mehrere US-Unternehmen vom aktuellen Handelskrieg betroffen sind. Auch gibt es einige Druckmittel, die von China benutzt werden könnten: sei es der riesige Vorrat an seltenen Metallen, die zur Produkten von Hightech-Gütern gebraucht werden oder der Fakt, dass kein anderes Land so viele US-Staatsanleihen hält wie China. Der S&P 500 ist seit Beginn dieses Monats bereits um rund drei Prozent gesunken. Vecchio erklärte nun, dass Investoren und Einzelpersonen in einem Umfeld, in dem das Finanzsystem sich potentiellen Gefahren ausgesetzt sieht, nach alternativen Wegen suchen, um Kapitalkontrollen zu vermeiden.

Geopolitik als neuer Faktor für BTC-Preisentwicklung

Herr Vecchio ist nur einer der vielen Analysten auf dem Markt, die glauben, dass Bitcoin die gleichen Werte erreichen wird, die es bereits im Dezember 2017 hatte. Oliver Isaacs, ein weiterer anerkannter Bitcoin-Analyst, sagte, dass die digitale Währung das Potenzial hat, bis Ende 2019 oder Anfang 2020 25.000 US-Dollar zu erreichen. Einige der Treiber für die digitale Währung sind Geopolitik, Regulierung und Technologie.


eToro Börse im Test 2019 - Bitcoin kaufenDer eToro Test 2019 eToro bietet 15 verschiedene Kryptowährungen direkt oder als CFD mit Hebel und darüber hinaus 77 weitere Handelspaare zwischen Krypto und Fiat zum Handel an. Grund genug einen näheren Blick auf die führende Social-Trading-Plattform zu werfen. eToro Test 2019 jetzt lesen.


Obwohl die Spannungen zwischen China und den Vereinigten Staaten zunehmen, muss Bitcoin beweisen, dass es in Krisenzeiten als sicherer Hafen respektive zur Absicherung (engl. hedging) funktioniert.

Derzeit wird Bitcoin knapp über 8.000 US-Dollar gehandelt und hat eine Marktkapitalisierung von 142 Milliarden US-Dollar. Damit hat Bitcoin im Wochenverlauf 7% an Wert verloren. In den letzten 24 Stunden verzeichnete die virtuelle Währung nach Angaben von CoinMarketCap zeitweise einen Preisanstieg von über 4,05%.

Wie siehst du die Kurskorrektur der letzten Woche? Könnten geopolitische Konflikte wie der aktuelle Handelskonflikt nun auch Auswirkungen auf Bitcoins Preis haben? Diskutiere mit uns in unserem Telegram Chat und folge unserem Newschannel!

[Bild: Shutterstock]

 

QUELLEusethebitcoin
Daniel Wenz
Autor
Daniel ist 24, hat einen Bachelor of Science als Wirtschaftsingenieur und ist als Content Creator bei Cryptomonday tätig. Seit 2014 ist er aktiv im Krypto-Sektor unterwegs. Das es dazu kam, hat er einer Vorlesung zu verdanken, in der über das disruptive Potenzial der Blockchain unterrichtet wurde. Seine Interessen umfassen die Technik und das breite Anwendungsgebiet der Technologie – nicht nur für die Wirtschaft, sondern auch für die Gesellschaft. Um den Zugang zu diesen komplexen Themen zu erleichtern, hat er selbst ein kleines Startup gegründet. Er beschäftigt sich mit der Verbreitung von BTC-Automaten in Deutschland und wirkte maßgeblich an Videos und Büchern mit.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here