Bitcoin ist ein vielseitiges Asset. Manche Experten meinen, dass es zukünftig als Zahlungsmittel verwendet wird, den Dollar ablöst und die neue Weltwährung wird. Andere denken eher, dass BTC seinem Ruf als „digitalem Gold“ nachkommen und vor allem als Wertspeicher genutzt werden wird. Genauso vielseitig wie die Antworten auf die Frage nach der Verwendung, sind die Antworten auf die Frage, was einen nächsten Bitcoin Bullrun auslösen könnte. Vom Halving, über eine kommende Wirtschaftskrise, bis hin zum Ende von Fiat-Währungen finden sich viele mögliche Gründe.

Doch einer zieht sich immer wieder als roter Faden durch alle Erklärungsversuche: die Institutionalisierung. Damit gemeint ist das steigende Interesse und Engagement institutioneller Investoren in Bitcoin. Doch dabei handelt es sich nun offiziell nicht mehr um eine Spekulation. Laut einem Report der Firma Grayscale sammelte das Unternehmen 2019 über 600 Millionen USD ein, wovon ein Großteil von eben diesen institutionellen Investoren stammt. Was kommt da noch auf uns zu?

Bitcoin auf dem Vormarsch, Grayscale sei Dank

Grayscale ist eines der bekanntesten Unternehmen im Crypto-Bereich. Der Verwalter für digitale Assets wie Bitcoin, Ethereum und Co. bietet eigene Produkte an, die für institutionelle und akkreditierte Investoren zugänglich sind. Wenn Grayscale eine Statistik ausgibt, hat diese Gewicht und kann als Richtungsweiser für den gesamten Crypto-Bereich angesehen werden.

Nun gab das Unternehmen in einem Bericht bekannt, dass 2019 das mit Abstand stärkste Jahr für dessen Crypot- und Bitcoin Produkte war. So geht aus dem Report hervor, dass 2019 über alle Investment Produkte hinweg über 607 Millionen USD eingesammelt wurden. Das ist mehr als im Zeitraum von 2013 bis 2018 insgesamt! Der Hauptteil davon wurde sogar im 4. Quartal investiert, nämlich 225,5 Millionen USD.

Vor allem das Vorzeige-Produkt, der „Bitcoin Trust“ konnte glänzen. So legten akkreditiere und institutionelle Investoren 2019 insgesamt 471,7 Millionen USD in dem Produkt an. Davon wurde auch hier wieder der Großteil im letzten Quartal von 2019 eingesammelt, nämlich 193,8 Millionen USD.


Bitcoin kaufenTraden Sie auf der weltweit führenden Social-Trading-Plattform

Schließen Sie sich Millionen von Menschen an, die bereits entdeckt haben, wie Sie smarter investieren können, indem sie die besten Anleger unserer Community kopieren oder selber kopiert werden und dadurch ein zweites Einkommen erzielen. Jetzt starten!


Institutionelle Investoren bringen das große Geld

Die Zahlen aus dem Report von Grayscale zeigen aber noch etwas, außer dem allgemein steigenden Interesse. Der überwiegende Teil der investierten Summe kam nämlich mit 71% von institutionellen Investoren. Damit scheint die oben angesprochene Institutionalisierung nun offiziell bestätigt zu sein und ist keine reine Spekulation von Bitcoin Fans mehr.

Der Vermögensverwalter konnte mit 24% ebenfalls einen signifikanten Anstieg seines Kundenstammes verzeichnen. Die bereits vor 2019 an Land gezogenen Kunden engagierten sich in den Investment Produkten 2019 ebenfalls wesentlich mehr. So stammten 75% der über 600 Millionen USD aus 2019 von diesen Kunden.

Und noch eine wichtige Marke konnte durch den massiven Zufluss an Geld im letzten Jahr geknackt werden. Seit der Gründung 2013 wurden insgesamt 1,17 Milliarden USD in die Produkte gesteckt. Aus einer anderen Quelle geht hervor, dass Grayscale Ende Dezember 2019 ca. 2 Milliarden US-Dollar verwaltete.

Bitcoin Boom nur eine Frage der Zeit?

Die Zahlen der Crypto-Firma sind beeindruckend und definitiv ein positives Zeichen für den Crypto-Markt. Sie zeigen zum einen, dass das Interessen an Bitcoin und Co. wieder zunimmt. Zum anderen zeigen sie aber auch, dass „das große Geld“, das man sich von institutionellen Investoren verspricht, teilweise 2019 schon gekommen ist. Unter Betrachtung der Tatsache, dass 2019 kein „Hype-Jahr“ für BTC war, können wir gespannt sein, was wir im nächsten Grayscale Report Ende 2020 sehen werden.

Möchtest du dich bei Bitcoin rechtzeitig am Markt platzieren?

Auf der mehrfach ausgezeichneten und preisgekrönten Plattform von eToro kannst du das tun! Insbesondere für Anfänger bietet die Plattform eines der besten User-Erlebnisse weltweit. Zudem kannst du hier nicht nur auf steigende sondern auch fallende Kurse setzen!

Probiere es einfach aus und mische mit, anstatt nur darüber zu lesen!

Bitcoin kaufenAlle Kryptowährungen anzeigen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Wenn du wissen willst wie wir den aktuellen Bullrun und eine mögliche Altcoin Season beurteilen, dann solltest du unser neuestes Video auf keinen Fall verpassen:

BlockMonday Teil 1: Bitcoin vs. BCH vs. BSV | Was steckt hinter dem Bullenmarkt | Altcoin Season?

Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus!
Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock]