Thailands pulsierende Crypto-Szene wurde Anfang des Monats erschüttert, als die beliebteste Börse unerwartet eine bevorstehende Schließung ankündigte. Die Nachricht ließ Krypto-Händler benommen und verwirrt zurück. Viele fürchteten ein größeres Durchgreifen der von der Militär dominierten Regierung. Wie sieht es nur mehr als 2 Wochen später aus? Was ist in der Zwischenzeit passiert?


Du möchtest gerne Bitcoin kaufen, weißt aber nicht wo? Sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden ist nicht immer leicht. Daher empfehlen wir dir unbedingt die Zeit zu nehmen und auf unseren Bitcoin Broker & Börsen Vergleich zu schauen. Oftmals sind ohnehin mehrere Anbieter nötig um wirklich alle Cryptos abzudecken. Überzeuge dich selbst: Bitcoin Broker & Börsenvergleich jetzt lesen.


Ein dunkler Tag für Thai Krypto

Wie wir bereits berichtet haben, war der 2. September ein schwarzer Tag für die Kryptoindustrie in der asiatischen Nation. Die beliebteste Börse gab seinen schockierten Kunden bekannt, dass sie einen Monat Zeit hätten, ihre Konten zu bereinigen. Die einzige Erklärung, die BX Thailand für seinen großen Kundenstamm gab, war, dass es sich auf andere Geschäftsmöglichkeiten konzentrieren wollte. Der Wahrheitsgehalt dieser offiziellen Ankündigung ließ allerdings einige Zweifel offen, da die SEC registrierte Börse eindeutig erfolgreich war.

Die daraus resultierende Panik und schnellen Verkäufe der thailändischen Händler führte dazu, dass der Bitcoin Kurs an der Börse um zehn Prozent niedriger gehandelt wurde, als bei anderen Börsen auf der Welt. Der Bitcoin Kurs sank an der BX runter bis auf 9.000 $, da die Angst vor einer Nicht-Liquidation um sich griff.

2 Wochen später, wie sieht die Situation jetzt aus?

Zwei Wochen später ist die Situation immer noch nicht klarer. Das Unternehmen hat noch keine wirkliche Begründung für den Schritt vorgelegt und die Versuche, das Management zu erreichen, waren laut der Bangkok Post erfolglos.

Bitcoin Co. wurde 2013 gegründet und ein Jahr später wurde bx.in.th ins Leben gerufen, um eine Handelsplattform für Krypto-Assets zu schaffen. Das Unternehmen war damals ein Pionier in der Branche und einer der ersten, das vom Finanzministerium offiziell genehmigt wurde.

Spekulationen über die wohlmöglichen Umstände, die zur Schließung führten, sowie konkurrierende Plattformen mutmaßen, dass BX von der Bürokratie überlistet worden sein könnte. Insbesondere mittels einem nicht durchführbarem Maß an täglicher Transaktionsberichterstattung, die von den Aufsichtsbehörden gefordert wurde.


Bitcoin Münzen auf Laptop mit Sell or Buy ButtonsHandel auf BitMEX mit einem bis zu 100-fachen Hebel. Möchtest du ebenfalls gerne größere Summen bewegen, aber dafür fehlt das nötige Kleingeld? Auf BitMEX kannst du durch die dortigen Hebel bereits mit 100€ ein Volumen von bis zu 10.000€ handeln und deinen Gewinn damit verhundertfachen. Denk aber immer daran, umso höher der Hebel, desto größer das Risiko! Jetzt auf BitMEX anmelden.


Poramin Insom, der Gründer der Satang Corporation Co., erklärte, dass das Unternehmen möglicherweise nicht auf diese immense Arbeitsbelastung vorbereitet war.

Wieder einmal scheinen Regulierung und übermäßige Bürokratie der Katalysator für das Ausbremsen eines aber nicht aufzuhaltendes Trendes gewesen zu sein.

Wie betrachtest du die Schließung der größten Bitcoin Exchange in Thailand? Lass uns deine Meinung wissen und komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here