Binance Labs gab in einer Pressemitteilung bekannt, dass sie eine Investition in Höhe von 3 Millionen Dollar in das OTC-Unternehmen Koi Trading getätigt haben.

Koi Trading ist ein Over the Counter (OTC)-Handelsunternehmen mit Sitz in San Francisco, Kalifornien. Das Unternehmen bietet institutionellen Investoren und vermögenden Privatpersonen eine konforme globale Option für private Kryptowährungsliquidität. Koi Trading bietet auch Unterstützung in den Bereichen Datenwissenschaft, quantitative Forschung und Compliance-Beratung.

Das Investment in Koi Trading ist ein weiterer Schritt in die neue Strategie von Binance. Als neue Zielgruppe visiert das Unternehmen institutionelle Investoren an, Base58 berichtete über die neue Dienstleistungen von Binance.

Koi Trading verfügt über ein erfahrenes Gründerteam, darunter CEO und Gründer Hao Chen. Ko Trading hat große Expandierungspläne. Chen erklärt dazu: ,,Unser Team aus erfahrenen Händlern und Vertriebsmitarbeitern wird sich zusammenschließen, um ein riesiges Netzwerk von Gegenparteien in Nordamerika, Asien und der EU zu erschließen und so die Lücke zwischen der derzeitigen OTC-Landschaft zu schließen„.

Die Zusammenarbeit von Binance Lab mit Koi Trading soll nach eigenen Aussagen dazu beitragen, Schwierigkeiten im OTC-Handel weltweit zu beheben und den Kunden eine bessere Option im Kryptomarkt zu bieten.

,,Mit Koi’s robustem AML-Programm, umfangreichen Bankbeziehungen in den USA, Investitionen von Binance Labs und starkem Vertrauen unter den Gegenparteien in China wollen wir der Marktknoten sein, der Vertrauen und Informationsasymmetrie reduziert und den Abschluss von Kryptowährungen im OTC-Bereich verbessert„, erklärt CEO und Gründer Hao Chen.

OTC-Handel für Kryptowährungen boomt

Der OTC-Handel in China ist weit verbreitet. Dieser hat vor allem nach den Krypto-Börsenverboten zugenommen. Derzeit wird der Großteil des chinesischen OTC-Kryptowährungshandel über die chinesische Chat-App WeChat koordiniert.

Auch außerhalb Chinas boomt der OTC-Markt, selbst inmitten der aktuellen Baisse. Anfang dieses Jahres berichtete CCN, dass der OTC-Krypto-Handelsplatz von Circle einzelne Trades in Höhe von mehr als 100 Millionen US-Dollar zu verzeichnen hatte. Die TABB-Gruppe, ein internationales Forschungsunternehmen, hat in ihrem umfangreichen Analysebericht offengelegt, dass der OTC-Markt von Bitcoin deutlich größer ist als der globale Bitcoin-Börsenmarkt.

[Bild: Shutterstock]
QUELLECNN.com
Valerie Rödder
Autor
Valerie ist Redakteurin für Base58. Seit dem DAO-Hack 2016 interessiert sie sich für die Auswirkungen der Blockchain-Technologie auf die Gesellschaft. Valerie studierte Politikwissenschaft und Soziologie. Sie arbeitete in verschiedenen Unternehmensberatungen und schrieb bereits für ein netzpolitisches Online-Magazin. Sie engagiert sich darüber hinaus in der netzpolitischen Szene zu rechtlichen und politischen Regularien der Blockchain.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here