Valerie Rödder

Valerie ist Redakteurin für Base58. Seit dem DAO-Hack 2016 interessiert sie sich für die Auswirkungen der Blockchain-Technologie auf die Gesellschaft. Valerie studierte Politikwissenschaft und Soziologie. Sie arbeitete in verschiedenen Unternehmensberatungen und schrieb bereits für ein netzpolitisches Online-Magazin. Sie engagiert sich darüber hinaus in der netzpolitischen Szene zu rechtlichen und politischen Regularien der Blockchain.

Ethereum-Blockchain sichert österreichische Staatanleihen-Auktion ab

Zum ersten Mal findet eine Staatsanleihen-Auktion mithilfe der Blockchain-Technologie statt. Die Oesterreichische Kontrollbank (OeKB) nutzt die Ethereum-Blockchain zur Sicherung und Übertragung von Informationen.

Studie: Crypto-Trading-Volumen wird bis 2019 um 50 % anwachsen

Eine kürzlich veröffentliche Studie der Satis Group, sieht das globale Crypto-Handelsvolumen um 50% bis 2019 anwachsen. Die Studie ist der fünfte Teil der Crypto-Studienreihe.

Bitmain, der Bitcoin-Mining-Giant, stellt Antrag auf Börsengang

Bitmain, das in Peking ansässige Bitcoin-Mining-Unternehmen, hat offiziell einen Antrag auf einen Börsengang an der Hong Kong Stock Exchange (HKEX) gestellt. Daten aus dem Prospekt zeigen einen interessanten Einblick in das Unternehmen.

Fußballclub Juventus startet Fan Token auf Socios.com

Der italienische Fußballclub Juventus startet einen "Juventus Official Fan Token" für seine globale Fangemeinde. Er folgt damit dem französischen Club Paris Saint-Germain, der ebenfalls vor kurzem einen Fan-Token mit Blockchain-Plattform Socios.com lanciert hat. Der Fan Token kann mit dem Token chiliZ ($CHZ) gekauft werden.

Cryptobörse Shapeshift: KYC-Mitgliedmodell wurde nicht erzwungen

Die umstrittene Entscheidung von Shapeshift, mit einem neuen Mitgliedsmodell Benutzeridentitäten über den KYC-Prozess zu erheben, wurde nicht erzwungen, erklärt CEO und Gründer Erik Voorhees. Shapeshift wäre stattdessen "proaktiv" vorgegangen, um rechtliche Risiken zu reduzieren.

Bitcoin-Spenden jetzt auch bei UNICEF Frankreich möglich

UNICEF Frankreich nimmt jetzt Spenden in Kryptowährungen, wie Bitcoin, Ethereum und Ripple an. Vorbild war die erfolgreiche Spendenaktion von UNICEF Australien. Dort stellten User Rechenleistung für das Mining von Monero zur Verfügung.

Bitmain kündigt neuen 7nm Bitcoin Mining Chip an

Nur einen Tag nachdem Bitfury einen neuen 14nm Mining-Chip namens Bitfury Clarke enthüllt hat, hat Bitmain einen neuen Bitcoin Mining Chip angekündigt: einen 7nm Integrated Circuit (ASIC)-Prozessors, der angeblich bessere Hashing-Leistung und Energieeffizienz gegenüber älteren Modellen bietet.

Dash Text ermöglicht Crypto-Überweisungen per SMS in Venezuela

Dash Text hat eine SMS-Wallet in Venezuela herausgebracht, mit der die Kryptowährung Dash per SMS gesendet und empfangen werden kann. Das Land, das von einer Hyperinflation heimgesucht wird, benötigt dringend neue Lösungen. Die Einführung der ersten staatlichen Kryptowährung Petro (PTR) zeigte bisher keine Wirkung.

Ripple Kurs (XRP) legt nach xRapid Ankündigung deutlich zu

Nach dem Ripple am Dienstag angekündigt hat, dass xRapid in ca. einem Monat live gehen wird, stieg der Ripple-Kurs innerhalb von 24 Stunden um 17,5 %.

Olaf Scholz: Bitcoin könnte zur Tulpeninflation werden

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) sieht in der Blockchain-Technologie und in Kryptowährungen zurzeit keine ökonomische Bedeutung. Er vergleicht Kryptowährungen wie Bitcoin mit der Tulpeninflation. Und auch Schäuble sieht vielfältige Risiken.

Ethereum Hashrate sinkt um 20% – Miner bald vor dem Bankrott?

Daten aus Etherscan.io zeigen, dass Ethereum [ETH] einen massiven Rückgang seiner Hashrate um 20% erlitten hat. Es gilt als einer der größten Rückgänge der ETH-Hashrate im vergangenen Jahr. Die Hashrate ist von 294 TH/s auf 246 TH/s gesunken.

Bitcoin & Co: Crypto-Märkte fallen, Ethereum sinkt, BTC hält sich besser

Die Crypto-Märkte haben heute, am 18. September, einen starken Rückgang erlebt: Bitcoin (BTC) ging um 200 US-Dollar runter. Die Marktkapitalisierung von Bitcoin fiel innerhalb weniger Stunden auf 192 Milliarden US-Dollar. Momentan sind 93 von 100 der Top 100 Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung im roten Bereich.