Die vergangene Woche war eine extrem positive Woche für den gesamten Cryptomarkt. Es gab enorme Zuwächse und Kursgewinne von denen mehrheitlich die Altcoins profitieren konnten. Ethereum, Ripple & Co. legten alleine in den letzten 7 Tagen um zweistellige Prozentzahlen (24% und 16%) zu. Damit outperformen sie Bitcoin deutlich, der bei ‚gerade einmal‘ 5 Prozent Zuwachs liegt.

Befinden wir uns aktuell also bereits in einer Altcoin Season? – Werfen wir hierzu einen Blick auf die Kursperformance vieler Altcoins.

Google Abonnieren

Ethereum, Ripple & Co. gehören zu den Top-Performer

Als Basis unseres Artikels verwenden wir den aktuellen Report von Arcane Research (s. Quelle) für die Kalenderwoche 6. Da der Report bereits vorgestern (06.02) veröffentlicht wurde, können die Ergebnisse von den aktuellen Kurswerten ausweichen. Schauen wir uns zunächst an, wie gut einige Altcoins in der letzten Woche im Vergleich zu Bitcoin performed haben.

  • Ethereum stieg um 20.79%
  • XRP konnte um 18 Prozent zulegen
  • TRON stieg um 25 Prozent und
  • IOTA konnte nach einer langen Abwärtsspirale im vergangenen Jahr alleine in der letzten Woche um 14 Prozent steigen.

Wenn wir unseren Horizont erweitern und einen Blick auf die Top20 bis Top100 Coins werfen, sehen die Kursveränderungen noch dramatischer aus. Anders ausgedrückt: die Small Cap Coins sind die klaren Gewinner der aktuellen Altcoin Season.

  • ICON (ICX) legte in den letzten 7 Tagen um 94% zu
  • LISK stieg um 50 Prozent und
  • einer der älteren Altcoins, nämlich NEM, pumpte um 44 Prozent.

Dieses aktuelle Momentum der Altcoins wird auch spürbar, wenn wir uns die Bitcoin Dominanz anschauen. Diese fiel nämlich von 66.1% zu Beginn der Woche auf aktuell 64%. Um nochmals etwas deutlicher die Performance der Top3-Kryptowährungen (Bitcoin, Ethereum und Ripple) deutlich zu machen, werfen wir einen Blick auf den folgenden Chart:

Altcoin Performance 7 Tage (Ethereum, Ripple)

Dieser visualisiert, was ich soeben beschrieben habe. Während BTC ein ‚marginales‘ Wachstum aufweist, legten Ethereum und XRP deutlich zu. Werfen wir einen Blick auf Ethereum, welches exemplarisch für den Aufwind der Altcoins steht. Kurzum: wir machen mit den nackten Zahlen weiter.


our productDu willst Bitcoin, Ethereum oder XRP traden und dir einen 72 USD Anmeldebonus sichern? Dann melde dich noch heute bei Phemex an! Eine der sichersten und schnellsten (300.000 TPS) Trading Plattformen weltweit. Die Anmeldung dauert nur wenige Minuten und du kannst direkt loslegen. Teste Phemex und probiere dich aus!  Jetzt Bonus sichern!


Ethereum Kurs liegt deutlich unter seinem ATH

Auch wenn viele Altcoins wie Ethereum gerade ein positives Momentum aufweisen, ist die Mehrheit dieser Coins noch weit von ihrem Allzeithoch entfernt. ETH beispielsweise ist trotz der jüngsten Kursgewinne auf 220$ nach wie vor 85% unter seinem Allzeithoch von 1417 Dollar im Januar 2018 entfernt.

Auch wenn die Distanz zum ehemaligen Hoch noch groß ist, befindet sich der Ethereum Kurs seit einem Jahr in einem Aufwärtstrend. Denn vor einem Jahr lag ETH bei gerade einmal 119 Dollar. Die Erholung des Ethereum Kurses ist also deutlich spürbar und in Anbetracht der allgemein bullishen Marktstimmung, sowie dem Ethereum 2.0 Upgrade & dem DeFi Hype scheint dieses Momentum auch keinen Halt zu kennen. Um diesen Punkt etwas auszuführen:

Lies auch: Ethereum Kurs knackt 200 USD – Eine gute Kaufgelegenheit?

Neben dem technologischen Fortschritt und innovativen Aspekt von DeFi, sorgt das Thema decentralized finance insbesondere für eine erhöhte Nachfrage nach ETH selbst. Denn egal ob MakerDAO, Compound oder weitere Anbieter – sie alle benötigen ETH als Kollateral. Ein Faktor, der die Nachfrage also antreibt. Besonders deutlich wird dies, wenn wir einen Blick auf den aktuellen Rekord werfen:

1 Milliarde Dollar – DeFi zieht immer mehr Geld an sich

Es gibt gerade einmal 21 sogenannter dApps, die auf der Ethereum Blockchain basieren und sich dem Bereich der Decentralized Finance zuordnen lassen. Die bekanntesten Beispiele habe ich gerade eben bereits genannt: MakerDAO und Compound. Sie alle haben nun einen neuen Rekord eingestellt – denn der Gesamtwert aller US-Dollar, die in DeFi Apps gelocked sind, hat gestern zum ersten Mal die Marke von 1 Milliarde Dollar erreicht.

Ethereum und DeFi

Wir können also folgendes festhalten: seit Beginn des Jahres sind es insbesondere die Altcoins, die enorme Zuwächse verzeichnen. Besonders stark sind hierbei die sogenannten Low-Cap-Altcoins. Aber auch die größten Altcoins wie Ethereum und XRP können Bitcoin outperformen. Allein auf Basis der Zahlen können wir also von einer aktuellen Altcoin Season sprechen.

Befinden wir uns deiner Meinung nach aktuell bereits in einer Altcoin Season? – Werden die ‚Alts‘ daher in diesem Jahr BTC outperformen?

Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus!
Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock, Arcane Report, DeFi Pulse]

QUELLEArcane Report
Daniel Wenz
Autor
Daniel ist 24, hat einen Bachelor of Science als Wirtschaftsingenieur und ist als Content Creator bei Cryptomonday tätig. Seit 2014 ist er aktiv im Krypto-Sektor unterwegs. Dass es dazu kam, hat er einer Vorlesung zu verdanken, in der über das disruptive Potenzial der Blockchain unterrichtet wurde. Seine Interessen umfassen die Technik und das breite Anwendungsgebiet der Technologie – nicht nur für die Wirtschaft, sondern auch für die Gesellschaft. Um den Zugang zu diesen komplexen Themen zu erleichtern, hat er selbst ein kleines Startup gegründet. Er beschäftigt sich mit der Verbreitung von BTC-Automaten in Deutschland und wirkte maßgeblich an Videos und Büchern mit.